Tipps für den Arztbesuch

Während des Arztbesuchs ist man manchmal aufgeregt, versteht bestimmte Fachbegriffe nicht und fragt dann aus Verunsicherung auch nicht nach. Für den Erfolg der gesamten Behandlung ist es jedoch wichtig, dass Sie über Ihre Erkrankung und die Behandlung gut informiert sind und mit Ihrem Arzt über alles sprechen können, was Sie beschäftigt. Gehen Sie deshalb vorbereitet in das Gespräch. Das erleichtert es dem Arzt, die richtige Diagnose zu stellen und die für Sie beste Therapiemöglichkeit auszuwählen und Ihnen, die Therapie wie besprochen durchzuführen.

 

 Nachfolgend haben wir für Sie hilfreiche Tipps für das Arztgespräch zusammengestellt:

  • Machen Sie sich vor dem Gespräch Gedanken, welche Fragen Sie an den Arzt haben und schreiben Sie sie auf. Nehmen Sie Ihre Notizen zum Termin mit.
  • Schildern Sie Ihre Beschwerden ausführlich, auch wann diese begonnen haben und was Ihnen persönlich Abhilfe schafft.
  • Nehmen Sie ruhig eine Vertrauensperson aus dem Familien- oder Freundeskreis mit. Diese Person könnte Fragen stellen, an die Sie evtl. noch gar nicht gedacht haben, die für Sie aber wichtig sind.
  • Scheuen Sie sich nicht, konsequent nachzufragen, wenn Sie etwas nicht verstehen und schreiben Sie die Antworten mit.
  • Teilen Sie Ihrem Arzt mit, inwieweit Sie über die Details Ihrer Behandlung aufgeklärt werden möchten.
  • Lassen Sie sich über die Vor- und Nachteile der Therapie(-möglichkeiten) aufklären.
  • Prüfen Sie am Ende des Gesprächs, ob Sie wirklich alles verstanden haben und ob Ihre Fragen beantwortet wurden. Fragen Sie erneut nach, wenn noch Fragen offen sind.
  • Sie können den Arzt um weiteres Informationsmaterial bitten, um zu Hause in Ruhe etwas nachzulesen. Das gilt auch für Befunde oder Laborberichte.
  • Bitten Sie nach dem Termin um Bedenkzeit, wenn Sie sich unsicher bei der Entscheidung über Ihre Behandlung sind. Sie haben auch das Recht, eine zweite ärztliche Meinung einzuholen.

Tipps für den Arztbesuch –  Checkliste/Fragenkatalog

Sie sind sich nicht sicher, was Sie von Ihrem Arzt wissen möchten? Oder Sie haben so viele Fragen im Kopf, dass Sie gar nicht wissen, wo Sie anfangen sollen? Keine Sorge: Um Ihnen den Einstieg in das Gespräch zu erleichtern, haben wir für Sie einen kleinen Fragekatalog erstellt. So können Sie die Fragen aussuchen, die für Sie von Bedeutung sind, und zum Arztgespräch mitnehmen.

Diagnose und Krankheitsverlauf

  • Was ist mit der Erkrankung Depression genau gemeint?
  • Welche Ursachen kann meine Erkrankung haben?
  • Sind Depressionen vererbbar?
  • Wie verläuft die Erkrankung?

Therapie

  • Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?
  • Wie lange wird die Behandlung dauern?
  • Wie groß sind meine Heilungschancen?
  • Wie wirken die Medikamente?
  • Gibt es Unterschiede beim Erfolg der verschiedenen Behandlungen?
  • Machen Medikamente zur Behandlung der Depression abhängig?
  • Wie sehen die Nebenwirkungen der Medikamente aus? Was kann ich dagegen tun?
  • Gibt es Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten?
  • Kann ich das Medikament absetzen, wenn ich mich besser fühle?
  • Kann ich auf Antidepressiva verzichten und ausschließlich mit nichtmedikamentöser Behandlung gesund werden?
  • Sind meine Chancen auf Heilung größer, wenn ich mehrere Therapieformen kombiniere?
  • Was passiert, wenn ich gar keine Behandlung möchte?
  • Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten für die Behandlung?

Depression und Alltag

  • Was bedeutet die Erkrankung für meinen Lebensstil und mein Umfeld?
  • Welche Veränderungen muss ich in meinem Alltag vornehmen?
  • Wie soll ich die Diagnose meinen Freunden/Partner/Verwandten mitteilen?
  • Wie kann ich mit „negativen“ Reaktionen umgehen?
  • Muss ich meine Aktivitäten oder mein Essverhalten ändern?
  • Darf ich Alkohol trinken?
  • Sollte ich mich jetzt länger krankschreiben lassen?
  • Welche Anlaufstellen habe ich „im Notfall“? 
  • Können Sie mir weitere Ansprechpartner, Adressen und Telefonnummern empfehlen?

 

Diese Checkliste steht Ihnen auch als PDF zum Herunterladen zur Verfügung: PDF icon Tipps für den Arztbesuch